Das aktuelle Buch

Bernd Heckmair / Werner Michl: Von der Hand zum Hirn und zurück.
Bewegtes Lernen im Fokus der Hirnforschung. Augsburg 2013 (Ziel-Verlag)

Hirnforscher haben eine neue Debatte um Erziehung und Bildung angefacht. Ihre Protagonisten erklären den etablierten Erziehungswissenschaftlern und ignoranten Institutionen, wie Lernen funktioniert. In diesem Buch geht es um die Emotionen und das Erleben, den Körper und die Bewegung, die Gruppe und die Gemeinschaft. Welche Rolle spielen sie beim Lernen? Wie können Lehrende und Studierende, Erziehende und Therapiernde von den Erkenntnissen der Neurowissenschaft profitieren?

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung – von der Hand zum Hirn und zurück

2 Hirnforschung – Lust und Last des Lernens

2.1 Emotionen – die wirksamsten Lernkraftverstärker
2.2 Der Körper – nicht nur „Wohnung“ des gesunden Geistes
2.3 Der Mensch – ein lernendes Gemeinschaftswesen

3 Kriterien- und Indikatorenkatalog zur Neurodidaktik

4. Zeiten, Orte, Wege

4.1 Von Rousseau zum Konstruktivismus
4.2 Pädagogische Provinz
4.3 Into the Wild: Wald und Wildnis

5 Methoden, Moden oder mehr?

5.1 Anfangssituationen – im Anfang war das Wort und die Tat
5.2 Aktivierende Methoden – drinnen bewegt lehren und lernen
5.3 „No More Games!“ – Lernprojekte statt Spiele im Managementtraining
5.4 Wie man eine Gruppe fertig macht – 13 heiße Tipps
5.5 Gehungen statt Sitzungen

6 Projekte der „neuen Praxis“ – Erziehung, Bildung und Therapie

6.1 Montanalingua – Sprachen lernen in der freien Natur
6.2 Sommer- und Winteruniversität – „… ein weltliches Kloster auf Zeit“
6.3 ScienceKids – Bewegung und Verpflegung
6.4 Via nova – ADHS zwischen Alm und Alltag
6.5 Erlebnistherapie – heilen, helfen, handeln

7 Projekte der „neuen Praxis“ – Berufsausbildung, Personalentwicklung und Weiterbildung

7.1 Neuroleadership – „Führen mit Hirn“
7.2 Neurodidaktik in der Berufsausbildung – Fehlanzeige?
7.3 Neurotische Stadt – City Challenge
7.4 Neue Welt der Inszenierungen

8 Capriccios – Lernwege, Gespräche, Essays, Briefe

8.1 Lernwege – Lernen auf den Weg bringen
8.2 Michel de Montaigne, Immanuel Kant, Peter Handke – drei erdachte Gespräche
8.3 Bilder und Bildung – drei Essays
8.4 „Die Weißen erziehen zu viel.“ – drei Briefe des Afrikaners Lukanga Mukara

Literatur


Weitere Publikationen finden Sie hier in der Übersicht

Schlagwörter:

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *