Corona Update

Corona-Update bei Trägern der Jugendsozialarbeit in Bayern:
* Icoya – Rap, Breakdance und Musisches für Jugendliche;
* KUKS – Tanz und Bewegungsangebote für GrundschülerInnen;
* KAP-Institut – Erlebnistherapie;
* Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik; Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik – erlebnistage

(Sendung vom 29. April 2020 auf LORA München 92,4)

Podcast zum Download  (lizenziert unter CC BY-NC-SA 2.0 DE)


LORA München braucht Ihre Unterstützung! Wenn Sie auch künftig Sendungen von LORA hören möchten, dann bitte ich Sie um Ihre Spende. Vielen Dank!


Die Sendung „Bewegtes Lernen“ ist in Zeiten der Pandemie diesmal ganz anders. Wir sind nicht vor Ort bei unseren Interviewpartnern, sondern telefonieren von zuhause mit ihnen. Es geht diesmal auch weniger um aktuelle Projekte, sondern um den – sagen wir mal – Notbetrieb, auf den man sich eingerichtet hat. Umso spannender ist es, was uns berichtet wird. Denn es gibt nicht den kompletten Shutdown, sondern auch so manche kreative Lösung. Gesprochen haben wir mit Akteuren der „bewegten Szene“, die in den letzten Sendungen schon zu Wort gekommen waren. Insofern ist es so was wie ein Update zu Corona-Zeiten. Was haben wir im Programm? Es geht um Icoya, einen Verein, der mit Kindern und Jugendlichen in München musisch-kreative Projekte vorantreibt. Dann KUKS, das steht für Kinder, Kunst und Schule, ein Tanz- und Bewegungsangebot für Grundschulkinder; um Erlebnistherapie im Regensburger KAP-Institut und schließlich um den Verein „erlebnistage“ und den Bundesverband Individual- und Erlebnispädagogik.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.